Berichte und Bilder

Das neue Logo der Numismatischen Gesellschaft Kassel

Veröffentlicht am 03.12.2016

Zum 60-jährigen Bestehen der Numismatischen Gesellschaft Kassel haben wir eine neues Logo erstellt. Es zeigt die Darstellung eines Weidenbaumtaler mit der Umschrift: "NUMISMATINSCHE GESELLSCHAFT KASSEL 1956 e.V." Unser altes Logo zeigte einen Taler Landgraf Wilhelm II. mit Vorder- und Rückseite und der Umschrift: NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT KASSEL

Das neue Logo der Numismatischen Gesellschaft Kassel Das neue Logo der Numismatischen Gesellschaft Kassel

Die Münzgeschichte der Landgrafschaft Hessen-Homburg

Veröffentlicht am 06.02.2016

Der 3. Sohn des Landgrafen Georgs I. von Hessen-Darmstadt begründete als Friedrich I. 1622 die Landgrafschaft Hessen-Homburg als apanagierte Nebenlinie. Als solche bestand sie bis 1806 und von 1816-1866 als souveräner (Klein-) Staat im Deutschen Bund. Die bekannteste und schillernste Persönlichkeit der Hombur-ger Linie war Landgraf Friedrich II. (*1680 - †1708), der als „Prinz von Homburg“ von Heinrich von Kleist in die Literatur und als „Held von Fehrbellin“ in die Preußische Geschichte einging. Als Landgraf nahm er sich eigenmächtig das Recht, Münzen zu prägen und geriet dadurch mit seinem Darmstädtischen Vetter Landgraf Ernst Ludwig in heftigen Streit, der beinahe zum Krieg geführt hätte. Homburg verweigerte den Beitritt zum Rheinbund und wurde 1806 mediatisiert. Dass das kleine Ländchen im Wiener Kongress volle Souveränität erlangte, war den vielen Homburger Prinzen zu verdanken, die als hohe Militärs auf preußischer und Habsburger Seite gegen Napoleon gekämpft hatten. Allerdings hatten sie alle keine Nachkommen, so dass die Linie 1866 ausstarb, das Land an Hessen-Darmstadt „heimfiel“ und knapp drei Monate später von Preußen annektiert wurde. Die rechtlichen Verwirrungen der Homburger Münzprägungen, ihrer Medaillen und ihrer Beziehungen zu Hessen-Darmstadt wird Horst-Dieter Müller in einem Lichtbildervortrag am 12. Februar 2016 um 19.30 Uhr im Vereinslokal in 34117 Kassel, Friedrichstr. 23 1. Etage vortragen.

Die Münzgeschichte der Landgrafschaft Hessen-Homburg

Walter-Hävernick-Preis 2015 an Stefan Roth verliehen

Veröffentlicht am 21.10.2015

Unser zweiter Vorsitzender Stefan Roth wurde am 27. Juni 2015 mit dem Walter-Hävernick-Preis ausgezeichnet.

Walter-Hävernick-Preis 2015 an Stefan Roth verliehen

Weitere Informationen:
http://www.numismatische-kommission.de/nachrichten/walter-haevernick-preis-2015-an-stefan-roth-verliehen

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt:

Numismatische Gesellschaft Kassel
Friedrichsstraße 23a
34117 Kassel

Vorsitzender: Fernando Zaumseil
zaumseil@muenzverein-kassel.de

2. Vorsitzender: Stefan Roth
roth@muenzverein-kassel.de

www.muenzverein-kassel.de